Michael Maikisch

Medizinprodukteberater OST
Kliniken & medizinische Einrichtungen
m.maikisch@koloszar.at

MM_klein

Wie sind Sie in die Medizinbranche gekommen?
Ich kam durch das Bundesheer in die Medizinbranche, wo ich die Ausbildung zum Sanitäter gemacht habe und von diesem Zeitpunkt an war mir klar: Ich bleibe in der Medizinbranche wo ich meine Liebe zur Medizintechnik im klinischen Bereich und später in der Applikation und den Verkauf gefunden habe.

Welchen Aufgaben haben Sie bei Koloszar Medizintechnik?
Ich bin Medizinprodukteberater für den Klinischen Bereich welchen ich aufgrund meiner Erfahrung aus einem Wiener Krankenhaus hervorragend abdecke und alle Anfragen sowie neu Akquisen bearbeiten darf.

Welcher Aspekt Ihres Berufes bereitet Ihnen am meisten Freude?
Der Umgang mit Menschen und die Abwechslung verschiedener Notfallprodukte macht am meisten Freude.

Haben Sie ein Lieblingsprodukt? Wenn ja, welches?
Schwierig, ich habe viele Lieblingsprodukte, aber wenn ich es auswählen müsste dann würde ich mich für das Altrix Präzisions-Temperaturmanagement entscheiden. Abgesehen von der Qualität und Einfachheit dieses Systems liebe ich den Support der dahinter steht.

Welche Ihrer persönlichen Eigenschaften halten Sie in Ihrem Beruf für besonders hilfreich?
Ich verfüge über eine hohe Belastbarkeit, Druck orientiertes sowie pünktliches und flexibles arbeiten. So kennt man mich und so werde ich auch immer sein.

Wie hat sich die Medizintechnikbranche in Ihren Augen die letzten Jahre entwickelt?
In den letzten Jahren hat sich ein Wachstum des Marktes in der Medizintechnik zugetragen - immer mehr Produkte kommen auf den Markt und der Konkurrenzkampf wurde größer. Dies sehe ich nicht immer als negativ an, was ich aber aus heutiger Sicht sagen kann ist dass wir für Qualität und Support stehen, ob dies andere Firmen in unserer Branche auch so sehen kann ich leider nicht sagen.

Welchen würden Sie als den größten Erfolg in Ihrer Laufbahn bei Koloszar Medizintechnik bezeichnen?
Erfolg ist: Wenn mein Kunde zufrieden ist! Dahingehend darf ich sagen, ich habe täglich Erfolge und bemühe mich täglich mehr Erfolge zu haben. Weiters habe ich durch meine Präsenz und großen Einsatz 2020 einen persönlichen Erfolg erreicht: Salesman of the Year in der Koloszar Medizintechnik GmbH.

Was treibt Sie persönlich an?
Meine persönliche Motivation ist es, Projekte umzusetzen und Kunden aus verschiedenen Bereichen (Anwender, Einkäufer, Medizintechnikern) von unseren Produkten zu überzeugen.

Was würden Sie Menschen raten, die die gleiche Berufswahl anstreben?
Möchte man in dieser Branche arbeiten und bestehen sollte man sich Persönliche Ziele setzen. Ein gutes Team sowie die Bereitschaft flexibel zu arbeiten und am Anfang nicht der Entlohnung nachzulaufen würde ich als Vorteil sehen. All das kommt dann von alleine. Selbstorganisation gehört zum Alltag eines Außendienstmitarbeiters, auch das muss gekonnt sein.

Scroll to Top